THE BRAND

Hi Malaya ist ein Herzens Projekt, Qualität steht an erster Stelle. Wir sind ein Slow Fashion Brand, jedes einzelne Teil wird perfektioniert bis zum Schluss. Die Stoffe welche wir verwenden sind Abfälle von grossen Brands welche nicht mehr verwendet werden. Auch unsere Färbetechniken sind umweltschonend und ökologisch. Wir verzichten auf Etiketten, unnötige Verpackungen und Schnickschnack.

Ich wusste immer, dass ich Farben und Schnitte will die zu Allen passen aber trotzdem etwas spektakulärer sind. Die Kleider sollen genau gleich ins Training getragen werden können aber danach auch im Supermarkt eine super Figur abgeben. Sie sollen in der Freizeit mit Jeans oder weissem Shirt kombiniert werden und einen einfachen lässigen Style ohne grossen Aufwand kreieren. Und genau das haben wir geschafft.

Hi Malaya liegt mir am Herzen und soll euch ein gutes Gefühl geben. Es soll euch selbstbewusst fühlen lassen, umwerfend und stark.

Die Geschichte zu Hi Malaya

Schon immer habe ich, Laura Müdespacher, von einer eigenen Sportkollektion geträumt. Schön früh (ca 2013) habe ich angefangen Sportkleider zu kaufen und mit meinem Logo zu bedrucken, damals noch von Hand am Boden mit meinem Bügeleisen, um sie danach zu verkaufen. Irgendwann wurde der Aufwand zu gross und ich habe angefangen bei Grosshändlern Kleider zu bestellen und auch direkt drucken zu lassen. Was mich aber nie befriedigt hat war, dass ich nur mein Logo darauf platziert habe aber nie einen Einfluss auf das Kleidungsstück selber nehmen konnte. Der Zufall wollte vor 2 Jahren (2019), dass ich eine Kundin anfing zu trainieren welche von LA kam und in der Modeindustrie tätig war. Sie kreierte mit Brands wie auch Einzelpersonen Kleider von Anfang bis zum Schluss. Natürlich wusste ich, dass dies ein extrem grosses Projekt sein würde, auch finanziell, wieso ich mich lange davor gedrückt habe. In den Trainings haben wir aber immer wieder darüber gesprochen wie der neu gekaufte Sport BH wieder nicht richtig sitzt, die Leggins abzeichnen und die Schnitte unvorteilhaft waren. Daher haben wir uns eines Tages entschieden Nägel mit Köpfen zu machen und eine Kollektion zu kreieren.

Da ich kaum Ahnung von dem Business hatte war ich extrem froh, sie an meiner Seite zu wissen. Wir besprachen Schnitte, Farben, Stoffe, Materialien, Anforderungen und vieles mehr über Monate. Ich wusste immer, dass ich als Trainerin sehr hohe Ansprüche haben werde und diese zu 100% umsetzen wollte. Ich will keine weitere Leggins die rutscht und nicht sitzt, ich will Qualität und ich will Exklusivität.

Der Launch bis zum ersten Teil dauerte nun genau 1 Jahr. Wir haben uns immer wieder daran gesetzt, perfektioniert, viele Stolpersteine überwunden und uns nicht unterbringen lassen. Auch wenn ich heute an diesem Punkt sagen muss, ich verstehe Alle die in der Hälfte aufgegeben hätten, da es teils echt aussichtslos erscheint als kleines Unternehmen erfolgreich werden zu können.

Der Name Hi Malaya entstand kurz vor dem einschlafen. Ich habe die ersten Anfangsbuchstaben meiner verstorbenen Mutter (MArlies), meines Partners (Yanick) und mir (LAura) zusammen gesetzt. Ich kam auf Layama, Lamaya, Yamala, Yalama, Mayala und eben Malaya. Malaya tönte für mich am flüssigsten und auch einfach stimmig. Herzlich, stark, sexy und doch bestimmt. Doch wie sollen sich Leute den Namen Malaya nur merken? Vielleicht mit einer Eselsbrücke - Himalaya! Und hier kam mir eine weitere Idee. Wieso nicht noch ein Hi davor, so können sich viele Menschen den Namen merken, viele wohl auch falsch aussprechen ;) und der Name hat noch einen gewissen Twist. Ich liebe es freundlich, offen, fröhlich und IMMER zu grüssen, daher passte das Ganze hervorragend. Uns so entstand HI MALAYA.

Und nun nehme ich euch mit auf diese Reise, ich will Kleider entwerfen in welchen wir uns wohl fühlen. Die ihr für Jahre in eurem Schrank habt und welche zu euren Lieblingsteilen gehören. Teile die nicht entsorgt werden, sondern getragen. Teile die euch immer wieder Freude bereiten. Teile mit denen ihr schöne Erinnerungen verbindet. Hi Malaya soll euch begleiten, egal in welcher Lebenslage.

Eure Laura <3